Welcher Aquariumschlauch ist der Richtige?


Der Aquariumschlauch ist für den Richtigen Anschluss von CO2-Anlagen, Pumpen, Mulm-Sauger,Außenfilter sowie Sauerstoffpumpen u.v.m. zuständig, auch der Wasserwechsel des Aquariums wird in der Regel über einen Aquariumschlauch durchgeführt.

 

Rund um den Aquariumschlauch:

Aquariumschläuche können für jedes Aquarium eingesetzt werden ob Süßwasser oder Meerwasser.
Sie unterscheiden sich in Sachen: Wandstärke, Farbe, Größe und Länge.

Grüner Aquariumschlauch – Die richtige Wahl?

  • Nahezu Lichtundurchlässige Farbe.
  • Reduziert die Algen im Aquarium-Schlauch
  • Ideal zur Verbindung von Außenfilter zwischen Filter und Pumpe sowie Auströmer und Ansaugrohr.

Transparenter Aquariumschlauch – eine Alternative?

  • Sie werden häufig zum Wasserwechsel oder als Mulmsaugerschlauch verwendet.
    Sie sind meist auch für CO2 und Oxydatoren verwendet.
  • Welchen Durchmesser sollte ich bei dem Aquaristikschlauch wählen?

Durchmesser 4/6 mm – perfekt für eine Co2 Anlage oder Sauerstoffpumpen
Vor allem wird der 4/6 Schlauch in CO2 Anlagen eingesetzt, hier hat der Kunststoff jedoch eine andere Zusammensetzung. Es sollte also unbedingt darauf geachtet werden, dass ein CO2 zugelassener Schlauch verwendet wird. Sonst verflüchtigt sich das CO2 durch den Schlauch.
Bei Lufheberanlagen oder Belüftungsystemen kann man den einfachen Schlauch verwenden.
Es gibt hier auch seblsverständlich nüzlichers zubehör wie Rückflussverhinderer, Verteiler uvm.

Durchmesser 9/12 mm – für Filter, Reinigung oder Luftverteiler.

Größe 12/16 mm – Einsatzbereich: Außenfilter oder Wasserwechsel.

Größe 16/22 mm – Für den schnellen Wasserwechsel oder für Großfilter.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.